Seite auf deutsch anzeigen Mostrar página en español
Regenwassernutzung Wärmepumpentechnik Solarthermie Photovoltaik

Wärmepumpentechnik: stets angenehm temperiert

Maximaler Komfort beim Heizen, Kühlen und der Trinkwassererwärmung:
individuelle Systeme für Ihren persönlichen Bedarf

Unser Partner für Wärmepumpen: Rehau AG
Unser Partner für Wärmepumpen: Rehau AG

Eine Wärmepumpe nutzt effektiv Energie aus Erde, Luft oder Wasser und wandelt diese fürs Heizen oder Kühlen um.

Bislang kannte man vor allen Dingen das Beheizen durch Verbrennung von Öl oder Gas – und Kühlung durch die Installation einer Klimaanlage. Diese Funktionen können Sie nun mit einem Gerät, der Wärmepumpe, abdecken. Und dies natürlich umweltfreundlich.

Weitere Vorteile sind:

  • Eine Wärmepumpe verringert den CO2-Ausstoß.
  • Sie nutzt dabei sogar teilweise kostenlose Energie aus der Umwelt, z.B. die Luft oder Erdwärme.
  • Der Gesetzgeber gewährt einen Zuschuss zur Investition.
  • Sie werden unabhängig vom örtlichen Betreiber und den steigenden Preisen.
  • Mit einer Wärmepumpe können Sie Ihre Heizenergiekosten um bis zu 63% reduzieren.
  • Sie kann automatisch zwischen Heiz- und Kühlbetrieb wechseln.
  • Sie stören sich nicht mehr am Ölgeruch und brauchen auch keine Gefahr durch austretendes Gas zu fürchten.
  • Sie hören – nichts! Durch das solide Gehäuse mit schallschluckender Dämmung gibt es keinen Lärm.
  • Sie benötigen keinen Platz für Brennstoffe in Ihren Räumlichkeiten.
  • Sie brauchen keinen Schornsteinfeger mehr.
  • Gehen Sie mit gutem Beispiel voran! Für eine saubere Zukunft, von der alle profitieren.
  • Einer unserer wichtigsten Partner bei der Lieferung von hochwertigen Sonnenkollektoren ist die deutsche Firma Rehau aus Erlagen, die uns mit hervorragenden Wärmepumpen beliefert.
  • GöbelSolar hat langjährige Erfahrung in der Anbringung von Wärmepumpen-Systemen. Wir beraten Sie gern.
  • Wärmepumpe „GEO“

Energiegewinnung aus der Erde
Das Erdreich kann in großen Mengen Sonnenenergie speichern, die direkt vom Boden absorbiert oder durch Regen und Luft von der Erde aufgenommen wird. Die gespeicherte Energie wird der Wärmepumpe zugeführt. Dabei handelt es sich um ein geschlossenes Rohrsystem, in dem eine Mischung aus Wasser und Frostschutzmittel zirkuliert.

  • Hohe Einsparung von Betriebskosten durch konstante Temperaturverhältnisse, hohe Leistungszahl
  • Flexibel durch Einsatz von Sonden oder Kollektoren
  • Mittlere Baukosten durch aufwendigere Erschließung
  • Wärmepumpe „AERO“

Energiegewinnung aus der Luft
Luft ist überall in ausreichender Menge vorhanden. Deshalb ist es naheliegend, sie als Wärmequelle zu verwenden. Die Außenluft wird mittels Ventilator angesaugt und die Wärmepumpe wandelt diese Luft in Energie um. Die Wärmepumpe arbeitet dabei besonders geräuscharm, weshalb sie sowohl außen als auch innen eingesetzt werden kann.

  • Maximale Flexibilität durch Innen- und Außenaufstellung, Wirkungsgrad jedoch abhängig von Außentemperatur
  • Niedrige Baukosten durch einfache Installation
  • Wärmepumpe „AQUA“

Energiegewinnung aus Wasser
Diese Wärmepumpe nutzt Grundwasser oder Wasser als Energiequelle. Grundwasser ist aufgrund seiner hohen und konstanten Temperatur eine geeignete Wärmequelle für Wärmepumpen. Durch einen Förderbrunnen gelangt das Grundwasser zur Pumpe und gibt dort einen Teil seiner Energie ab. Anschließend wird das abgekühlte Wasser über einen Schluckbrunnen dem Erdreich wieder zugeführt.

  • Maximale Einsparung von Betriebskosten durch konstante Temperaturverhältnisse, hohe Leistungszahl
  • Höhere Baukosten durch aufwendigere Erschließung

Sparen Sie bares Geld praktisch im Schlaf:
mit der Nutzung der natürlichen Wärmequellen.

Mit unseren Wärmepumpen wird Energie besonders effizient genutzt. Von den 100 % Wärmeenergie, die der Heizungsanlage zugeführten werden, kommen ca. 75 % kostenlos aus der Umwelt und nur lediglich 25 % der Energie müssen in Form von elektrischem Strom zugeführt werden. Damit können Sie Ihre Kosten erheblich senken.

Die Wärmepumpen entziehen den Wärmequellen Erdreich, Wasser oder Luft Wärme, „pumpen“ sie auf ein höheres Temperaturniveau und geben sie an die Heizung ab. Dies geschieht alles in einem geschlossenen Kreislauf, in dem ein Kältemittel zirkuliert, welches auch bei Minustemperaturen nicht gefriert. Nachdem der Druck und die Temperatur abgesenkt wurden, kann das Mittel erneut Wärme aus der Umgebung aufnehmen – der Kreislauf beginnt erneut.
GöbelSolar berät Sie gerne zu den drei Wärmepumpen-Systemen für Ihren individuellen Bedarf: